Seine KI-Plattform revolutioniert das Digitale Mindset – Julian Knorr im Portrait

von Sandra Scheffler-Benz

Julian Knorr ist Gründer und CEO der ONESTOPTRANSFORMATION AG. Das Unternehmen, das er Anfang 2018 als HR Tech Start Up gegründet hat, unterstützt Unternehmen bei der Analyse und Entwicklung ihres digitalen Mindsets. Mit Sitz in Nürnberg, Deutschland, hat sich Julian Knorr als führender Experte in der digitalen Transformation etabliert.

Wie alles begann …

Auf die Frage nach seinem beruflichen Werdegang hat der Jungunternehmer einige Stationen aufzuweisen. Nach seinem Studium Business Administration an der Uni Bamberg und einem Jahr in den USA hat er in verschiedenen Bereichen gearbeitet, darunter Controlling, Personalberatung, Projektmanagement und Marketing.

Doch was ihn am meisten geprägt hat, waren seine Erfahrungen in den Recruiting Prozessen und die Tatsache, dass Hard-Skills der Bewerber oft mehr im Fokus standen, als ihre Fähigkeit, mit technischen Innovationen sowie digitaler Transformation oder auch allgemeinen transformatorischen Prozessen umzugehen.

Dass digitales Mindset für Julian nicht nur ein Buzzword, sondern Herzensthema ist, zeigte sich dann auch 2019, als er mit der Agile Kitchen GmbH ein weiteres Unternehmen gegründet hat und seitdem damit agile Methoden beim Kochen erlebbar sowie erlernbar macht. „In Zeiten der Digitalisierung ist Agilität zum elementaren Bestandteil jeder modernen Unternehmenskultur geworden“ so Julian.

Um das auch über die nächsten Führungskräftegeneration in die Unternehmen zu bringen, begeistert Julian zudem als Dozent nicht nur im Campus M21 sondern auch dem ICN Business School Campus Studierende für die Digitale Transformation.

KI– Mindset Navigator Plattform macht Mitarbeiter und Unternehmen fit für die Zukunft

Mit ONESTOPTRANSFORMATION hat Julian eine einzigartige KI-basierte Mindset Navigator Plattform entwickelt, mit der er Organisationen vom Mittelstand bis zu Großkonzernen mit seinen Produkten darin unterstützt, das digitale Mindset zu analysieren und zu entwickeln.

„Ähnlich wie bei einem Navigationsgerät ermitteln wir in einer Mindset-Analyse erst den Standort von jeder Person und berechnen dann mit einem individualisierten Lernpfad für digitales Mindset und Digitalkompetenzen die Route zum Ziel“, beschreibt Julian die Vorgehensweise. So erhalte jeder Mitarbeiter seine individualisierten, nutzerzentrierten und maßgeschneiderten Mindset-Lernpfade sowie die Möglichkeit, überlebensnotwendige Zukunftskompetenzen zu erwerben.

Zitat:

„Digitales Mindset ist kein nice to have,
sondern der entscheidende Erfolgsfaktor für die Zukunft“

Auf diese Weise können Unternehmen zudem die Bindung der Mitarbeiter erhöhen und an Attraktivität für neue Talente gewinnen. Eine echte Win-Win-Situation für beide Seiten. „Wir sind davon überzeugt, dass digitales Mindset DER erfolgskritische Faktor von Organisationen ist, und dass das nur mit einem fundierten und zielgerichteten Vorgehen funktionieren kann“, so Knorr.

Julian Knorrs Werdegang ist beeindruckend. Er hat es geschafft, seine Leidenschaft für die digitale Welt in ein erfolgreiches Unternehmen zu verwandeln. Mittlerweile sind 17 Branchen als Benchmark verfügbar, gibt es mehr als 100.000 Nutzer der Produkte und über 70 Unternehmen, die die Produkte und Services von ONESTOPTRANSFORMATION nutzen.

Psssst … wussten Sie außerdem, dass …

  • … Julian großer Kaffeeliebhaber ist und am liebsten mit dem Mindset Coffee Podcast sein Herzensthema mit leckerem Kaffee verbindet und tolle Gespräche mit spannenden Gästen führt.
  • … ONESTOPTRANSFORMATION AG im Juli die Auszeichnung als Top 10 HR Start Up durch den Bundesverband der Personalmanager (BPM) (BPM), der hkp/// group, dem Human Resources Manager Magazin und der Quadriga Hochschule erhalten hat.
  • … Julians langjähriger und wichtigster Mentor sein Vater ist, der ihn als CEO einer Personalberatung schon während der Schulzeit ans Unternehmertum herangeführt und immer in seinen Ideen bestärkt hat. Das Erfolgsrezept der beiden liegt auch in der (meist) strikten Trennung der Arbeits- und Privatbeziehung.
  • … für Julian im ersten Jahr nach der Gründung die größte unternehmerische Herausforderung das klassische Henne-Ei-Problem war: Er hatte ein wissenschaftlich-fundiertes Produkt, für das er erst einen Pilotkunden finden musste, bevor sich auch andere Unternehmen trauten, etwas Neues auszuprobieren. Mit der Deutschen Lufthansa ist ihm das letztlich sehr eindrucksvoll gelungen.

Erfahren Sie mehr: Julian Knorr im UnternehmerTALK mit Markus Zwingel!

Eines der Unternehmen, das Julian Knorr auf seiner Reise mit dem digitalen Mindset begleitet hat, ist die deutschlandweit agierende Fürst Gruppe, und mit ihr Markus Zwingel. Im UnternehmerTALK erleben Sie den Sprung von der Theorie in die Praxis und erfahren mehr über Visionen, Chancen sowie Herausforderungen der künstlichen Intelligenz im Mittelstand.

Ähnliche Beiträge

Verfasse einen Kommentar